6 Fragen an den Storeleiter Oliver Lison

  1. FRAGE:

Was fasziniert dich an Bretz?

Unser Alleinstellungsmerkmal am Markt mit nicht vergleichbaren Produkten.  Die außergewöhnlichen Formen und noch mehr die brillanten farbigen, changierenden Bezüge.

Diese unheimliche Anziehungskraft…faszinierend. Immer wieder.

Auch dass sich BRETZ immer wieder neu erfindet, stetig neue Wege beschritten werden.

Nicht zuletzt unsere meistens so begeisterten Kunden, da freue ich mich mit!

  1. FRAGE:

Welcher Character wärst du?

Eine tiefe NAPALI in kräftigen Blau- und Grüntönen. Natur und Wasser. Bringt Leben in den Wohnraum und zaubert mir immer wieder aufs Neue ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich mich Abends reinflezze!

Große Liegeflächen, wie bei OCEAN7, oder aus COCOA ISLAND zusammengestellt faszinieren mich auch.

  1. FRAGE:

Was war das witzigste Ereignis während deiner Arbeit bei Bretz?

Spontan fällt mir nicht DAS Ereignis ein, aber es haben sich schon viele Gespräche ergeben, die plötzlich eine ganz eigene Dynamik bekamen und die Kunden und ich zusammen sehr viel lachen mussten. Kunden, die uns auch später noch mal z.B. auf einen Kaffee besuchten, weil Sie beim Beratungs-und Kaufgespräch so viel positive Erinnerungen hatten.

Allerdings sind wir auch alles andere als ernst und bieder hier. BRETZ leben wir.

  1. FRAGE:

Was macht den typischen Bretz-Kunden aus?

Den gibt es nicht. Das ist ja das Schöne. Außerdem begegne ich jedem Menschen frei von Vorurteilen. Dasselbe erwarte ich ja auch vom Kunden, wenn er unsere Cultsofas zum ersten Mal sieht.

Schwarz-weiß-Denken wäre da zu einfach.

  1. FRAGE:

Welche 3 Worte beschreiben die Marke Bretz am besten?

Mut

Lebensfreude

WOW

  1. FRAGE:

Welches ausgefallene Modell sollte ein Revival erleben?

Für mich die CHOCOLAT Couch, nicht sehr außergewöhnlich für BRETZ, aber ich habe sehr gute Erfahrungen mit Ihr gemacht. Ich vermisse Sie förmlich.